Festigkeitsberechnungen

 

Mit der Durchführung einer Festigkeitsberechnung liefern wir bei Bedarf den "von Hand" berechneten Nachweis wie stark eine Struktur oder ein Bauteil belastet bzw. deformiert wird. Diese Methode eignet sich für die Auslegung und die Festigkeitsberechnung von relativ einfachen Bauteilen (z. Bsp. Maschinenelemente, Träger, etc.). Die Untersuchung komplexer Strukturen/Bauteilen oder statisch unbestimmten Systemen muss also dann durch Finite Elemente Methode (FE-Analysen) gemacht werden. 

 

Folgende Normen und Regelwerke dienen als Grundlage für die Festigkeitsanalyse und Festigkeitsnachweise: 

 

EuroCode 1, EuroCode 3, EuroCode 9, DIN 18800,

FKM-Richtlinie,

DIN EN 12663, DIN EN 61373, GM/RT2100, BS 7608,

DIN EN 15085, DVS 1608, DVS 1612, 

DIN 15018, DIN EN 13001, EN 13155, EN 13445,

VDI 2230, DIN 25201,

AS 1210, Druckgeräterichtlinie, AD 2000 – Merkblätter